Markus Plohn

Tag -seeböck

5. Platz bei der NÖ Mittel MS

Auch der zweite Versuch heuer auf eine Medaille bei einer Niederösterreichischen Landesmeisterschaft blieb erfolglos. Nach der Disqualifikation bei der Sprintmeisterschaft konnte ich mich diesmal aber mit einem fünften Platz deutlich steigern. Mehr als die Erwartungen erfüllt hab ich aber auch nicht. Zum Lauf selbst:

Weiterlesen

Knapp vorbei ist auch daneben, trotzdem zufrieden

Es sollte einfach nicht sein. Aber ich war sowieso selbst daran schuld. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Lauf, die Niederösterreichische Meisterschaft 2010 im Sprint-OL in Sandleiten, Wien. Die Bahn, das Wettkampfgelände, die Aufwärmkarte, die Infrastruktur, alles hat gepasst – nur eben mein Lauf nicht. Denn wenn man einen Posten auslässt, weil man meint, er wäre nicht da, wird man nur zurecht disqualifiziert. Vor allem dann, wenn man an der falschen Stelle gesucht hat.

Weiterlesen

Wie erwartet eine spannende Entscheidung

Ja, es war wie erwartet eine spannende Entscheidung, nämlich die der Herren bei der 31.  Wiener Neustädter Stadtmeisterschaft. Und obwohl es spannend war, gab es auch den erwarteten Stadtmeister 2009 und somit Organisator 2010: Stephan.

Der diesjährige Austragungsmodus, ein Vorlauf und anschließend Finale mit Jagdstart, fand denke ich generell großen Anklang, mir hat er auf jeden Fall sehr gut gefallen. Ich bin schon gespannt, was sich Stephan und Jutta (siegte souverän bei den Damen) für das nächste Jahr einfallen lassen werden.

Weiterlesen

Gemeinsam versagt

Bei der Österreichischen Mannschaftsmeisterschaft heute in St. Lorenzen am Wechsel hatte ich die Ehre mit Michi (Auer) und Stephan zu laufen. Nachdem ich vom Vortag noch schwere Beine hatte, war klar, dass die beiden anderen den Löwenanteil der Strecke laufen und ich mehr die Aufteilung übernehmen würde.

Weiterlesen