Markus Plohn

Kategorie -Training

Ausblick: Bundesländerstaffel und Sprint-AC

Nachdem das letzte Wochenende schon aus Austria Cup und Staffel bestand, stehen morgen und übermorgen wieder Staffel und Austria Cup am Programm, allerdings in umgekehrter Reihenfolge. Am Samstag wird die alljährliche Bundesländerstaffel am Schöckl ausgetragen und am Sonntag findet der 8. Austria Cup als Sprintbewerb in St. Radegund statt.

Als Vorbereitung auf den Sprint lief ich gestern das WoGoS-Sprinttraining (5x 1 Kilometer) in Katzelsdorf.

Karte C1, Karte D, Karte E1, Karte A, Karte B1

Da am Sonntag nur 10 Läufer in der Herren 21- Elite gemeldet sind, sollte sich doch glatt ein top 10 Ergebnis ausgehen (vorausgesetzt es gibt keine Nachmeldungen).

Startliste Herren 21- Elite:

11:05:00 Binder Martin                HSV Pinkafeld
11:06:00 Plohn Markus                 HSV OL Wiener Neustadt
11:07:00 Pfeifer Christian            OLC Graz
11:08:00 Radon Thomas                 Naturfreunde Wien
11:09:00 Simkovics Erik               OLC Wienerwald
11:10:00 Vakant                       Vakant
11:11:00 Guggenberger Tobias          OLC Graz
11:12:00 Fesselhofer Roland           HSV OL Wiener Neustadt
11:13:00 Lang Thomas                  HSV Pinkafeld
11:14:00 Schgaguler Klaus             OLC Graz
11:15:00 Wolf Matthias                HSV Baden

Trainingswettkämpfe

Innerhalb fünf Tagen bestand letzte und diese Woche die Möglichkeit gleich an drei Trainingswettkämpfen teilzunehmen: dem vierten WOLV Sommercup am Freitag am Wienerberg, dem Bier-OL am Samstag in Baden und zum Abschluss den fünften und letzten WOLV Sommercup am Dienstag in Maria Enzersdorf. Natürlich musste ich dieses Angebot ausnützen.

Weiterlesen

Sommertraining

Die letzte Woche lief trainingsmäßig außerordentlich gut. Zwar kam ich zu keinem einzigen OL-Training, da ich beruflich in Frankfurt unterwegs war, doch schaffte ich es in nur sechs Trainingseinheiten die 100 Kilometer Marke zu knacken. Und das trotz intensiver Arbeitswoche.

Für diese Woche steht weiterhin Umfang an, allerdings mit Alternativtraining wie Mountainbiken und Schwimmen. Vorausgesetzt natürlich, die Arbeit lässt es zu.

Failure is not an option

Versagen sollte eigentlich keine Option sein, am Mittwoch beim NOLV Cup war es aber leider Realität. So viele Fehler in einem Lauf hatte ich schon länger nicht mehr zusammengebracht. „Viel Bodenbewuchs und Kompasslaufen“, meinte Flo noch als ich zur Anmeldung ging. Hätte ich mir das besser zu Herzen genommen. Hier die Details:

Weiterlesen

Die Mischung macht es aus

Die letzte Woche war wieder reich an OL-Training und -Wettkämpfen. Da an diesem Mittwoch kein NOLV Cup stattfand, entschied ich mich für ein OL-Training in Hirtenberg, und zwar wollte ich den Vorlauf und das Finale von der Sprint-Staatsmeisterschaft 2002 ablaufen. Den Wald dort hatte ich gut in Erinnerung, und eigentlich wunderte ich mich warum dort schon länger kein Lauf mehr stattfand.

Weiterlesen

OL in einer überdimensionalen Wasserrutsche [Update]

Diese überdimensionale Wasserrutsche war der Wald bei Klosterneuburg, in dem heute der 2. NOLV Cup durchgeführt wurde. Tiefe Lacken, die zu Seen mutierten – kleine Bäche, die zu reißenden Flüssen wurden – Sümpfe, wo keine sein sollten – überschwemmte Wege, die schon mehr Bächen glichen; so zeigte sich das Laufgebiet; und so macht Orientierungslauf richtig Spaß!

Weiterlesen