Markus Plohn

Sommertraining

Die letzte Woche lief trainingsmäßig außerordentlich gut. Zwar kam ich zu keinem einzigen OL-Training, da ich beruflich in Frankfurt unterwegs war, doch schaffte ich es in nur sechs Trainingseinheiten die 100 Kilometer Marke zu knacken. Und das trotz intensiver Arbeitswoche.

Für diese Woche steht weiterhin Umfang an, allerdings mit Alternativtraining wie Mountainbiken und Schwimmen. Vorausgesetzt natürlich, die Arbeit lässt es zu.

Ähnliche Beiträge

Über den Autor Alle Beiträge anzeigen Autor Website

Markus Plohn

Die einzige Seele auf diesem Blog.

2 KommentareKommentar schreiben